16.12.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

UNEP: „Grünes“ Wirtschaften ermöglicht weltweites Wachstum

Ein Umbau der Weltwirtschaft in Richtung Nachhaltigkeit, Ökologie und Ressourcenschonung ist möglich, ohne Wohlstand und Wachstum zu gefährden. Das hat der kürzlich veröffentlichte „Green Economy Report“ im Auftrag des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) ergeben. An ihm haben drei Jahre lang hatten hunderte Experten gearbeitet. Sie kommen in der Untersuchung zu dem Ergebnis, dass eine grüne Globalökonomie das Bruttozialprodukt (BIP) sogar erhöhen und Millionen zusätzliche Jobs schaffen kann.

Laut dem Report sind für den Wandel zur „grünen“ Weltwirtschaft Investitionen in Höhe von zwei Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung erforderlich. Das seien 1.300 Milliarden US-Dollar im Jahr. Zurzeit betragen entsprechende Investitionen noch unter ein Prozent der globalen Wirtschaftsleistung. Doch dem Green Economy Report zufolge zeigt hier der Trend nach oben.

Der 630 Seiten starke UNEP-Bericht gliedert sich in die Bereiche Landwirtschaft, Fischerei, Wasser, Wälder, Erneuerbare Energien, Industrieproduktion, Abfallwirtschaft, Gebäudetechnik, Transport, Tourismus, urbane Infrastruktur und Übergangsmodellierung. Per Opens external link in new windowMausklick gelangen Sie zu dem in englischer Sprache veröffentlichten Report.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x