Nachhaltige Aktien, Meldungen

US-Bank finanziert Mega-Solarprojekt von SunEdison

SunEdison, die Projektierer-Tochter des US-amerikanischen Solarkonzerns MEMC Electronic Materials, errichtet im US-Bundesstaat New Mexiko einen Solarpark mit einer Gesamtleistung von 53,5 Megawatt (MW). Dabei kooperiert sie mit der Southwester Public Service Company, einer Tochtergesellschaft des Energiekonzerns Xcel Energy. Wie MEMC nun bekannt gab, wurde mit der US-Bank Wells Fargo die Finanzierung des Projektes vereinbart.
Die Energie des Solarparks soll rund 8000 Haushalte mit Strom versorgen und innerhalb der nächsten 20 Jahre mehr als 1,9 Millionen Megawattstunden Strom erzeugen. Die Ersparnis an Kohlendioxid würde in diesem Zeitraum rund 1,3 Millionen Tonnen betragen.

Seit 2006 hat Wells Fargo etwa 2,7 Milliarden US-Dollar in die Erneuerbare-Energie-Projekte investiert.

MEMC Electronic Materials: ISIN US5527151048 / WKN 896182

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x