18.01.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

US-Biodieselhersteller Renewable Energy Group strebt an die Börse

Sein Debüt an der US-Technologiebörse Nasdaq plant der US-Biodieselhersteller Renewable Energy Group Inc. (REG) aus Iowa. Über die Ausgabe von 7,2 Millionen Aktien zu einem Ausgabepreis zwischen 13 und 15 Dollar will REG 108 Millionen US-Dollar einwerben.

Renewable Energy ist nach eigenen Angaben auf die Produktion von Biokraftstoff für kleine und große Fahrzeuge aus Sojaöl spezialisiert. Mit dem frischen Kapital aus dem Initial Public Offering (IPO) – so wird der Börsengang in den USA genannt - will das Unternehmen eine Fabrik kaufen. Bislang hat Renewable Energy dieses Werk lediglich geleast. Außerdem will der Biodieselhersteller in die Forschung und Entwicklung neue Produktionstechniken investieren.

Einen ersten Antrag zur Aufnahme in den Nasdaq hatte Renewable Energy bereits im Sommer 2011 gestellt. Das Unternehmen zählte diesem Antrag zufolge 2010 zu den größten Biodieselproduzenten der USA mit einem Marktanteil von 22 Prozent aus 68 Millionen Gallonen verkauftem Biodiesel. Die Gesamtproduktionskapazität des Herstellers beläuft sich demnach auf 212 Millionen Gallionen.

Trotz steigender Umsätze schrieb REG in den vergangenen Jahren meist rote Zahlen. Der Umsatz stieg von 85,45 Million Dollar in 2008 auf 131,5 Millionen Dollar in 2009 und schließlich auf 216,5 Millionen Dollar in 2010. Für 2008 wies der Biodieselhersteller 15,9 Millionen Dollar Nettoverlust aus. Dieser stieg 2009 auf 68,86 Millionen Dollar an, um 2010 auf 21,59 Millionen Dollar Defizit zu sinken. Für 2011 hat REG bislang noch keine Geschäftszahlen veröffentlicht.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x