09.09.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

US-Bioenergie-Unternehmen entschuldigt sich für Berichtsverzögerung – Dividendenpläne gestrichen

Mit einer Entschuldigung bei ihren Investoren und Aktionären hat die US-amerikanische Green Energy Resources die baldige Vorlage ihrer Geschäftszahlen für das erste Quartal angekündigt. Die offiziellen Fristen würden jedoch eingehalten, heißt es weiter. Bis Ende September sollen die endgültigen Zahlen vorliegen. Der Umsatz für das erste Quartal betrage mehr als eine Million Dollar, so Green Energy. Der Umsatz sei zusätzlich zu dem aus dem Jahr 2007 ins Jahr 2008 übertragenen Umsatz angefallen.

Gleichzeitig kündigt das Unternehmen den Rückkauf von mindestens zwei Millionen Aktien an, die Aktie sei unterbewertet. Im laufenden Jahr hat Green Energy Resources nach eigenen Angaben schon 8,5 Millionen Aktien zurückgekauft, so dass nun noch 49 Millionen Aktien im Umlauf sind. Der ursprüngliche Plan, für 2008 eine Dividende zu zahlen sei gestrichen worden, um einer weiteren Verwässerung der Anteile entgegenzuwirken.

Die Aktie ging gestern mit einem Minus von 0,80 Prozent bei 0,0496 Dollar aus dem Handel an der Nasdaq. Innerhalb eines Jahres hat sie mehr als drei Viertel ihres Werts verloren.

Green Energy Resources: WKN A0D82J / ISIN US39303P1066
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x