20.08.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

US-Börse droht Solarkonzern Yingli mit dem Rauswurf

Dem kriselnden Solarkonzern Yingli Green Energy droht Ungemach aus den USA. Dort ist die Aktie des Unternehmens aus dem chinesischen Baoding an der New Yorker Börse (NYSE) notiert. Doch vielleicht nicht mehr lange. Wie der Solarkonzern in einer Pflichtmitteilung bekannt gab, droht ihm der Ausschluss von der NYSE. Denn dort notierte Aktien müssen mindestens mit einem US-Dollar gehandelt werden.

Laut Yingli hat die Börse das Untenrehmen darauf hingewiesen, dass seine Aktie über eine Periode von 30 Tagen in Folge diesen Mindestkurs nicht erreicht habe. Der Solarkonzern müsse nun Maßnahmen ergreifen, um innerhalb der kommenden sechs Monate zu erreichen, dass die Aktie an 30 aufeinanderfolgenden Handelstagen die Mindestmarke erreicht. Gelinge dies nicht, werde der Anteilsschein aus dem Handel an der NYSE genommen.

Yingli Green Energy: ISIN US98584B1035 / WKN A0MR90
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x