20.02.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

US-Großkraftwerk von First Solar macht Fortschritte – Aktie im Aufwind

Fortschritte bei einem Leuchtturm-Projekt in der US-amerikanischen Heimat meldet der Solarkonzern First Solar. Die Antelope Valley Solar Ranch One ist mit derzeit 100 Megawatt (MW) installierter und in Betrieb genommener Leistungskapazität das größte laufende Solarkraftwerk Kaliforniens. Dabei soll die Anlage des Konzerns aus Tempe in Arizona noch mehr als doppelt so groß werden. Beim derzeitigen Baufortschritt sei damit zu rechnen, dass das Photovoltaik-Großkraftwerk noch in diesem Jahr vollständig fertig werde und dann 230 MW stark sei, hieß es.
Begonnen hatte First Solar den Bau im September 2011. Die Installation der Dünnschichtsolarmodule habe im Juni 2012 begonnen. Die Pacific Gas and Electric Company nehme den produzierten Strom für 25 Jahre ab.

Die First Solar-Aktie liegt derzeit im Aufwärtstrend die an der Deutschen Börse gehandelte Tranche legte heute bis 14;40 knapp ein Prozent an Wert zu. Damit war sie 19 Prozent teurer als noch vor vier Wochen und 9,6 Prozent mehr wert als noch vor einem Jahr. Aus dem Nasdaq-Handel ging der Anteilschein gestern im sechs Prozent verbessert mit 36,13 Dollar. Damit lag er zwar 20 Prozent über seinem Kurs vor einem Monat. Vor einem Jahr allerdings war die Aktie noch 15 Prozent teurer gewesen.

First Solar: ISIN US3364331070 / WKN A0LEKM

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x