Große Solarprojekte in den USA stehen auf dem Wunschzettel der Börsendebütantin NRG Yield. / Quelle: SunPower

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

US-Grünstromer NRG Yield debütiert erfolgreich an der Börse

Ein erfolgreiches Debüt an der New Yorker Börse erlebte der Grünstromkraftwerksbetreiber NRG Yield. Über die Ausgabe von rund 19,6 Millionen Aktien warb das Unternehmen aus Princeton in New Jersey rund 468 Millionen Dollar ein, die zu großen Teilen zum Erwerb von Solaranlagen in den USA gedacht sind. Gestartet bei 22 Dollar legte die NRG-Yield-Aktie an ihrem ersten Handelstag um 24,3 Prozent auf 27,3 Dollar zu.

Der Muttergesellschaft NRG Energy zufolge gibt es eine 30-tägige Option zur Ausgabe von rund 2,9 Millionen weiteren NRG-Yield-Aktien. Dies könnte weitere 63,8 Millionen Dollar einbringen.


Das frische Kapital soll vor allem für den Bau der 250 MW starken Freiflächenanlage California Valley Solar Ranch vorgesehen ist. Außerdem will NRG Yield vier weitere Solarprojekte kaufen. Dabei stehen unter anderem Vorhaben von BrightSource Energy und der Warren-Buffet-Firma MidAmerican Energy Holdings Co. auf dem Wunschzettel von NRG Yield. Neben Solarparks betreibt NRG Yield auch Windkraftanlagen und konventionelle Gaskraftwerke.

NRG Yield: ISIN US62942X108
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x