Nachhaltige Aktien, Meldungen

US-Hypothekenfinanzierer verlangt weitere Staatshilfe

Der US-Hypothekenfinanzierer Freddie Mac benötigt frisches Geld. Im vierten Quartal 2008 sei ein Fehlbetrag von 23,9 Milliarden Dollar entstanden. Zum Überleben brauche der Konzern 30,8 Milliarden Dollar, teilte das Unternehmen mit. 14 Milliarden Dollar Staathilfe waren bereits 2008 geflossen.

US-Präsident Barack Obama hatte Freddie Mac 200 Milliarden Dollar für künftige Verluste zugesagt, um so ein Zusammenbrechen des US-Hypothekenmarktes zu verhindern.

Freddie Mac: ISIN US3134003017 / WKN 876872
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x