06.07.10 Erneuerbare Energie

US-Regierung ermöglicht Bau eines großen Solarthermie-Kraftwerks

Die US-Regierung unterstützt den Bau eines solarthermischen Kraftwerks mit 250 Megawatt Leistung in Arizona mit einer Kreditbürgschaft. Das hat Präsident Obama angekündigt. Realisiert wird das 1,45 Milliarden Dollar-Projekt von der spanischen Abengoa Solar.

Die Anlage soll über einen Speicherbehälter verfügen, der die Stromerzeugung sechs Stunden lang ohne Sonne ermöglicht. 70.000 Haushalte können versorgt werden. Der Standort ist südwestlich von Phoenix. Mit dem Bau soll noch in diesem Jahr begonnen werden.

Abengoa hat sich verpflichtet, 75 Prozent der Zulieferungen für das Kraftwerk von US-Unternehmen zu beziehen. Eine Fabrik zur Herstellung der Solarspiegel soll in Surprise in Arizona errichtet werden.

Die geplante Anlage in Arizona ist bereits das zehnte solarthermische Kraftwerk des spanischen Unternehmens. 142 Megawatt (MW) sind bereits am Netz, weitere 350 MW im Bau.

In den USA bemüht sich auch die deutsche Solar Milliennium AG um solarthermische Projekte.

Abengoa S.A.: ISIN ES0105200416 / WKN 904239
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x