18.09.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

US-Solarausrüster Spire setzt auf Wachstumsschub im indischen Solarmarkt

Beim US-amerikanischen Solarausrüster Spire Corporation aus Bedford in Massachusetts ist eine halbautomatische Anlage zur Produktion von Solarmodulen mit einer Jahreskapazität von zwölf Megawatt bestellt worden. Wie das Unternehmen mitteilte, stammt die Order von der GreenBrilliance, einem Solarunternehmen mit Hauptsitz im US-Bundesstaat Virginia. In deren Auftrag soll Spire die Anlage an einem ungenannten Standort in Indien errichten und das Personal in der Bedienung schulen. Das Auftragsvolumen gab der Solarausrüster nicht bekannt.

Sanjay Chandra, Präsident und Firmengründer von GreenBrilliance, verwies in einer Stellungnahme auf das große Wachstumspotential des indischen Solarmarktes. Es sei von entscheidender Bedeutung, sich jetzt schnell für das erwartete Wachstum in dem Land zu positionieren. Hier könne Spire seinem Unternehmen mit seinen erprobten Anlagen weiterhelfen. Roger G. Little, Chairman und CEO des Solarausrüsters, pflichtete ihm bei. Der indische Solarmarkt werde in den kommenden Jahren voraussichtlich noch schneller wachsen als der Weltmarkt. Daher lege sein Unternehmen hier einen Schwerpunkt seiner Vertriebsstrategie.

Spire Corp.: ISIN US8485651074 / WKN 870534

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x