05.08.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

US-Solarausrüster wartet mit starken Quartalszahlen auf

Der US-amerikanische Solarausrüster GT Solar International hat das 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit deutlichen Zuwächsen abgeschlossen. Wie das Unternehmen aus Merrimack im Bundesstaat New Hampshire bekannt gab, kletterte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 57,1 Millionen auf 71,8 Millionen Dollar. Der Nettogewinn stieg von 5,1 Millionen Dollar oder 3 Dollarcents je Aktie auf 7,8 Millionen Dollar oder 5 Dollarcents je Aktie. Die Marge wurde von 14 auf 21,7 Prozent verbessert.

Laut Tom Zarrella, Präsident und Chief Executive Officer (CEO) des seit 2008 börsennotierten Solarzulieferers, profitierte das Unternehmen insbesondere von einer verbesserten Kostenstruktur. Beim Auftragsbestand von 1,1 Milliarden Dollar zum Quartalsende seien davon 785 Millionen Dollar auf den Geschäftsbereich Silizium und 330 Millionen Dollar auf das Photovoltaik-Segment entfallen.

Zarrella bekräftigte die Prognose für das Gesamtjahr von 450 Millionen bis 550 Millionen Dollar Umsatz und einem Gewinn je Aktie in Höhe von 45 bis 60 Dollarcents. Im zuletzt abgeschlossenen Geschäftsjahr hatte GT Solar International einen Umsatz von 541 Millionen Dollar und einen Gewinn je Aktie von 61 Dollarcents erzielt.

GT Solar International: WKN A0MR2T / ISIN US3623E02092
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x