30.04.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

US-Solarprojektierer bleibt in der Verlustzone

Seine Verluste verringert hat der US-Solarprojektierer Akeena Solar im ersten Quartal. Das Unternehmen aus Los Gatos in Kalifornien verlor 2,4 Millionen Dollar oder sieben Cent pro Aktie. Im Vorjahresquartal waren es 5,1 Millionen Dollar oder 17 Cent pro Aktie Verlust. Im vierten Quartal 2009 waren es 3,7 Millionen Dollar oder elf Cent. Der Vorstand führt die weiterhin angespannte Situation auf den rigiden Kreditmarkt zurück.

Der Umsatz schrumpfte im ersten Quartal um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 6,5 Millionen Dollar. Der Rückgang gegenüber dem vierten Quartal 2009 betrug 8,2 Prozent. Ziel ist es, 18 Millionen Dollar Jahresumsatz zu erreichen. Ein Viertel davon soll der Handel erbringen.

Akeena Solar, Inc.: WKN A0LCHY / ISIN US0097201034
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x