Monteure von REC bei der Installation einer Freiflächensolaranlage. / Quelle: Unternehmen

11.11.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

US-Uni setzt auf Photovoltaik-Technologie von REC Solar

Die Universität von Cedarville im US-Bundesstaat Ohio plant, in Zukunft zehn Prozent ihres gesamten Energieverbrauchs mit Sonnenstrom zu decken. Dabei setzt die Fakultät auf Solartechnik des von REC Solar, einem der beiden Folgeunternehmen des aufgespaltenen norwegischen Konzerns Renewable Energy Corporation aus Sandvika. REC Solar ASA hat dazu nach eigenen Angaben rund 8.800 Solarmodule mit zusammengenommen 2,15 Megawatt (MW) Leistungskapazität geliefert. Verbaut worden seien die Module von der Melink Corporation, die auch Besitzer der Anlage sei.

REC Solar ASA ist seit Ende vergangenen Monats unabhängig und in Singapur ansässig. Das zweite neue unabhängig Unternehmen, das aus der Renewable Energy Corporation hervorging, ist die auf Solarsilizium spezialisierte REC Silicon, die von Washington in den USA aus operiert. Beide Firmen sind an der Börse notiert.

REC Solar ASA ISIN NO0010686934 / WKN A1W42Y

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x