01.02.10 Erneuerbare Energie

US-Windkraftbranche weiter im Aufwind

Bei der neu installierten Windkraft haben die Vereinigten 2009 einen Rekordwert erzielt. Wie die American Wind Energie Association (AWEA) bekannt gab, stieg die Gesamtleistung um knapp 10.000 Megawatt (MW) oder 39 Prozent auf 35.000 MW (35 Gigawatt) an. 

Die neue Klimapolitik von US-Präsident Obama mitsamt der Ausschüttungen für Umwelttechnologieprojekte aus dem Stimuluspaket der Regierung zur Ankurblung der US-Wirtschaft hätten der Branche einen Aufwind beschert, so die AWEA. Das habe allerdings nicht verhindern können, dass die Fertigungskapazitäten der US-Windkraftbranche im vergangenen Jahr um ein Drittel gesunken ist, so der Windkraft-Verband. Er macht dafür die unklaren Aussichten für den Sektor verantwortlich.

Der AWEA zufolge wurde auch 2009 im Bundesstaat Texas die meiste Windkraftkapazität neu installiert. Dort wurden rund 9,4 Gigawatt (GW) errichtet. Mit deutlichem Abstand folgten Iowa mit knapp 3,7 GW und Kalifornien mit knapp 2,8 GW.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x