30.07.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

US-Windkraftzulieferer hebt Jahresprognose an

Die Jahresprognose hat der US-Windkraftzulieferer American Superconductor (AMSC) angehoben. AMSC erwartet nunmehr einen Gewinn von 1,20 bis 1,25 Dollar pro Aktie. Zuvor waren es 1,15 bis 1,20 Dollar. Der Umsatz wird bei 420 bis 430 Millionen Dollar erwartet. Zuvor hatte das Unternehmen 415 bis 425 Millionen Dollar prognostiziert.

Das Hauptgeschäft liegt weiterhin in Asien, wo die Hersteller ihre Kapazitäten ausbauen, hieß es in einer Mitteilung.

Im ersten Quartal von März bis Juni 2010 meldet AMSC einen Gewinn von 20 Cent pro Aktie oder 9,2 Millionen Dollar. Das ist ein Anstieg um 25 Prozent dem Vorjahreswert. Der Umsatz stieg um 33 Prozent auf 97,2 Millionen Euro.

American Superconductor Corporation: ISIN US0301111086 / WKN 889844

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x