17.03.10 Erneuerbare Energie

Veranstaltungshinweis: Konferenz zu Palmölproduktion und Nachhaltigkeit

Zur einer Tagung mit dem Titel „Palmölproduktion und Nachhaltigkeit am Beispiel von Thailand“ laden die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) und der Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie für ab Donnerstag, 18. März, ein. Stattfinden wird die zweitägige Konferenz im GTZ-Haus, Reichpietschufer 20, in Berlin.


Palmöl spielt sowohl in der Nahrungsmittelindustrie als auch bei der Produktion von Bio-Kraftstoffen eine große Rolle. Am Beispiel Thailands als eines der weltweit größten Produzenten gibt es unter anderem Vorträge darüber zu hören, inwiefern die Herstellung des Rohstoffs in Südostasien stärker auf Nachhaltigkeitskriterien umgestellt werden kann. „Nachhaltige Produktion von Palmöl sollte Standard sein. Produzenten und Händler in Ländern, die wie Thailand ihre Palmölproduktion ausdehnen, müssen frühzeitig sensibilisiert werden“, erklärte Petra Sprick, Geschäftsführerin vom Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland (OVID) im Vorfeld der Konferenz. Die Tagung werde Interessierten die Gelegenheit geben, sich umfassend zum Thema Palmölproduktion und Nachhaltigkeit zu informieren und darüber zu diskutieren, so Sprick weiter. Das Konferenz-Programm startet am Donnerstag, 18 März, ab 10 Uhr und am Freitag, 19. März,  ab 9 Uhr.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x