20.09.08

Veranstaltungshinweis: Nachhaltige Geldanlagen - Produkte, Strategien und Beratungskonzepte

Eindrucksvoll haben die Börsen in den letzten Jahren bewiesen, dass Ökologie und Wirtschaftlichkeit längst kein Widerspruch mehr sind – bzw. sein dürfen. Denn gerade im Finanzsektor erwarten viele zukunftsorientierte Anleger heute mehr als ein möglichst günstiges Verhältnis der klassischen Anlagekriterien Sicherheit, Rendite und Liquidität im Hinblick auf ihr Vermögen. Und so finden Anlagen in Unternehmen, Produkte oder Projekte, die ökonomische mit ökologischen oder sozialen Aspekten verbinden, also Investments in Nachhaltigkeit, immer mehr Interessenten im Finanzmarkt.

Das Marktsegment der nachhaltigen Geldanlage hat somit in den letzten Jahren ein dynamisches Wachstum erfahren. Und Studien renommierter Institute belegen, dass nachhaltig wirtschaftende Unternehmen eine erhöhte Wertschöpfung erzielen konnten, was sich wiederum positiv auf die wirtschaftliche Situation dieser Unternehmen auswirkt.

Vor allem vor dem Hintergrund dramatischer globaler Veränderungen, wie knapper werdender Ressourcen, Klimaerwärmung, demografischer Wandel aber auch aufgrund der immer stärker wahrgenommenen gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen und Privatpersonen wird sich dieser Trend nachhaltig fortsetzen oder gar steigern.

Bei der Konferenz "Nachhaltige Geldanlagen – Produkte, Strategien und Beratungskonzepte" am 19. November 2008 in der Frankfurt School of Finance & Management in Frankfurt am Main steht das Thema Nachhaltige Geldanlage als attraktive Produktklasse im Fokus. Es wird thematisiert, wie nachhaltige Geldanlagen effizient in die Vertriebsbereiche von Banken und Sparkassen eingebettet werden und wie nachhaltige Geldanlagen zur Optimierung des Portfolios von Anlegern und Investoren beitragen.

Die Besucher haben die Gelegenheit, mit Experten über die Herausforderungen, Chancen und Trends im Zusammenhang mit "Nachhaltigen Geldanlagen" zu diskutieren, und erfahren mehr über Best Practices zum Thema "Nachhaltigkeit" aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Die Fachkonferenz richtet sich an:


  • Mitglieder des Vorstands von Kreditinstituten
  • Fach- und Führungskräfte der Bereiche Private Banking/Wealth Management, Asset Management und Corporate Finance
  • Financial Planner und Estate Planner
  • Vermögensberater/-verwalter, Finanzmakler
  • Entwickler/Anbieter von Anlageprodukten
  • Unternehmensberater
  • Finanzwissenschaftler
  • Nachhaltig interessierte Investoren, Anleger und Unternehmer


Veranstaltungsort:
Frankfurt School of Finance & Management
Sonnemannstr. 9-11
60314 Frankfurt

Kontakt:
Simone Lippisch, Frankfurt School Verlag GmbH
Tel:  +49 (0)69/ 15 40 08 -6 82
E-Mail: lippisch@frankfurt-school-verlag.de

Internet: http://www.frankfurt-school-verlag.de/verlag/konferenz/nachhaltige_geldanlagen.html

(Link entfernt)


Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x