26.02.10 Erneuerbare Energie

Verbände fordern Spezialschiffe für Offshore-Arbeiten – Ab 2020 jährlich 40.000 MW Zubau erwartet

Den Bau Spezialschiffen für Offshore-Windparks fordern der Europäische Windkraftverband (EWEA) und die Europäische Werftenvereinigung (CESA) in Brüssel. 2,4 Milliarden Euro müssten in solche Schiffe investiert werden, um den Bedarf ab 2020 zu decken, erklärten die beiden Verbände. Ab 2020 würden jährlich 40.000 Megawatt Offshore-Kapazität jährlich gebaut, prognostiziert EWEA. Dafür seien zehn bis zwölf Kranschiffe, Transportschiffe und Spezialhäfen nötig.

Gemeinsam appellieren die Interessenvertreter der beiden Branchen an die Europäische Kommission und an die Europäische Investmentbank (EIB), die nötigen Investitionen zu unterstützen.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x