Verbund AG: Start der Kapitalerhöhung

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Der Verbund-Vorstand hat mit Genehmigung des Aufsichtsrates eine
Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital mit einem Gesamtausgabebetrag der
neuen Aktien von bis zu 1 Mrd. EUR beschlossen.

'At market' Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten

Die Kapitalerhöhung erfolgt unter Wahrung der Bezugsrechte der bestehenden
Verbund-Aktionäre, wobei der endgültige Bezugs- und Angebotspreis in einem
Bookbuilding-Verfahren unter Berücksichtigung des Börsekurses ('at market')
ermittelt wird. Im Rahmen der Kapitalerhöhung ist jeder Aktionär
berechtigt, so viele neue Aktien zu zeichnen, dass seine prozentuelle
Beteiligung an der Verbund AG vor und nach der Durchführung der
Kapitalerhöhung unverändert bleibt. Da der Gesamtausgabebetrag der
Kapitalerhöhung aufgrund des am 20. Oktober 2010 beschlossenen
Ermächtigungsgesetzes 1 Mrd. EUR nicht übersteigen darf, jedoch auch genau
1 Mrd. EUR betragen soll, wird die Anzahl der neuen Aktien nach Festlegung
des endgültigen Bezugs- und Angebotspreises bestimmt. Die Anzahl der neuen
Aktien errechnet sich dann durch Division des Gesamtausgabebetrages von
rund EUR 1 Mrd. durch den Bezugs- und Angebotspreis. Der maximale Bezugs-
und Angebotspreis wurde mit 35 EUR pro Aktie festgelegt. Die Bezugsrechte
auf die neuen Aktien können vom 9. bis zum 23. November 2010 ausgeübt
werden. Ein Handel der Bezugsrechte ist nicht vorgesehen. Der endgültige
Bezugs- und Angebotspreis wird am Ende des Bookbuilding-Verfahrens,
voraussichtlich am 24. November 2010, bekannt gegeben. Die nicht über
Bezugsrechte aufgegriffenen neuen Aktien werden in einem öffentlichen
Angebot in Österreich sowie über eine Privatplatzierung für internationale
Investoren angeboten. Die Angebotsfrist ist, vorbehaltlich der Billigung
des Wertpapierprospekts durch die Finanzmarktaufsichtsbehörde am heutigen
Tag, vom 9. bis 23. November 2010 vorgesehen. Als erster Handelstag der
neuen Aktien an der Wiener Börse ist der 26. November 2010 vorgesehen. Die
neuen Aktien werden ab dem 1. Januar 2010 voll dividendenberechtigt sein.
Weitere Einzelheiten können dem, voraussichtlich am heutigen Tag auf der
Internetseite der Verbund AG veröffentlichten, Wertpapierprospekt entnommen
werden.

Morgan Stanley wurde als Global Coordinator, Sole Bookrunner und, zusammen
mit der Raiffeisen Centrobank, als Joint Lead Manager mit der Durchführung
der Transaktion beauftragt.

Beteiligung an der Kapitalerhöhung durch die Republik Österreich und andere
Kernaktionäre

Die Republik Österreich wird sich an der Kapitalerhöhung mit einem
Gesamtbetrag bis zu 510 Mio. EUR beteiligen und damit die nach den
einschlägigen Gesetzen erforderliche Beteiligungshöhe von 51% aufrecht
erhalten. Auch die TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG hat sich dazu verpflichtet,
ihre Bezugsrechte voll auszuüben. Das am 22. September 2010 gegründete
Syndikat zwischen der EVN AG und der Wiener Stadtwerke Holding AG hat
öffentlich angekündigt, einen wesentlichen Teil seiner Bezugsrechte
auszuüben, sodass das Syndikat nach der Kapitalerhöhung zusammen 25% plus
zwei Aktien hält.

Kapitalerhöhung zur Stärkung der Kapitalstruktur und Durchführung des
Investitionsplans

Wolfgang Anzengruber, CEO: 'Die durch die Emission zufließenden Mittel
geben der Verbund AG zusätzliche Flexibilität bei der Umsetzung seines
langfristigen Investitionsplans und unterstützen das weitere profitable
Unternehmenswachstum. Zugleich wird mit der Maßnahme die Kapitalstruktur
des Verbund gestärkt und die Sicherung eines soliden Ratings im 'A'-Bereich
ermöglicht.'

Der Investitionsplan von VERBUND umfasst über die nächsten sechs Jahre
Wachstumsinvestitionen in Höhe von rund 2,4 Mrd. EUR. Diese beinhalten
unter anderem große Wasserkraftprojekte, wie die Pumpspeicherkraftwerke
Limberg II und Reißeck II, die Fertigstellung des Gas-und-Dampf-Kraftwerks
Mellach und den wichtigen Ausbau des Hochspannungsnetzes in Österreich.
Investitionen in der Türkei und in Italien vervollständigen das
Investitionsprogramm.

Verbund AG: Einer der führenden Stromproduzenten aus Wasserkraft in Europa

Vrtbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten
Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Zudem betreibt der Verbund das
größte überregionale Hochspannungsnetz des Landes mit den Spannungsebenen
110 kV, 220 kV und 380 kV. Zusätzlich ist der Verbund in den wichtigen
Strommärkten Deutschland, Italien, Frankreich und dem Wachstumsmarkt Türkei
aktiv. 2009 erwirtschaftete der Verbund einen Umsatz von 3.483,1 Mio. EUR
und ein operatives Ergebnis von 1.042,3 Mio. EUR.

Rechtlicher Hinweis:

Dieses Dokument dient zu Marketingzwecken in Österreich und stellt weder
ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe
eines Kauf- oder Zeichnungsangebots für Wertpapiere der Verbund AG dar. Ein
öffentliches Angebot darf in Österreich nur nach Veröffentlichung eines
gemäß dem österreichischen Kapitalmarktgesetz erstellten Prospekts
erfolgen. Wertpapieraufträge, die vor Beginn eines öffentlichen Angebots
einlangen, werden zurückgewiesen. Sofern ein öffentliches Angebot in
Österreich erfolgt, wird ein gemäß dem österreichischen Kapitalmarktgesetz
erstellter Prospekt veröffentlicht.

Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika und an
U.S. amerikanische Personen (definiert in Regulation S gemäß dem United
States Securities Act 1933 in der geltenden Fassung
('US-Wertpapiergesetz')), es sei denn es handelt sich bei den Empfängern um
Personen, von denen begründet davon ausgegangen werden kann, dass es
qualifizierte institutionelle Käufer (qualified institutional buyers) im
Sinne der Vorschrift Rule 144A US-Wertpapiergesetz sind, oder in
Publikationen mit einer breiten Auflage in den Vereinigten Staaten von
Amerika veröffentlicht oder verbreitet werden. Diese Mitteilung stellt
weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den
Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die Wertpapiere der Verbund AG dürfen
nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika oder an oder auf Rechnung oder
zum Vorteil von U.S. amerikanischen Personen angeboten, verkauft oder
geliefert werden, sofern sie nicht gemäß dem US-Wertpapiergesetz
registriert oder von diesem Registrierungserfordernis befreit sind. Die
Wertpapiere werden nicht gemäß dem US-Wertpapiergesetz registriert werden.
Es wird kein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Verbund AG in den
Vereinigten Staaten von Amerika erfolgen.

Kontakt:
Mag. Andreas Wollein
Leiter Finanzmanagement und Investor Relations
T.: +43 (0)5 03 13 - 52604
F.: +43 (0)5 03 13 - 52694
mailto:investor@verbund.com

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x