18.06.10 Aktientipps

Verleiht Geschäftsneuordnug der Mayr-Melnhof-Aktie Flügel? - Kaufempfehlung

Nach dem Rückzug vom schweizerischen Standort Deisswil (ECOreporter.de Opens external link in new windowberichtete) ist der österreichische Kartonhersteller Mayr-Melnhof Karton AG zu Monatsbeginn in das Lateinamerika-Geschäft eingestiegen: Der Konzern übernahm 70 Prozent der Anteile des in Santiago de Chile ansässigen Faltschachtelherstellers Marinetti S.A zu einem nicht näher benannten Kaufpreis. Das chilenische Kartonwerk erwirtschaftete laut seiner jüngsten Bilanz mit 650 Beschäftigten einen Jahresumsatz von 45 Millionen Euro.


Der Wiener Öko-Invest begrüßt den Einkauf und bekräftigt seine Kaufempfehlung für die Mayr-Melnhof-Aktie. An der Frankfurter Börse notierte das papier des Kartonherstellers heute am Morgen 0,52 Prozent oder 0,38 Euro über dem Vortagskurs. Sie  kostete73,40 Euro Damit hält sie sich seit Tagen knapp unter ihrer 52-Wochenhöchstmarke, 74,13 Euro. Ende Mai hatte die Aktie noch 68,1 Euro gekostet.


Mayr-Melnhof Karton AG: ISIN AT0000938204 / WKN 890447
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x