22.05.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

versiko AG will 36 Cent Dividende zahlen

Die versiko AG hat 2012 nach eigenen Angaben eine Gesamtleistung von mehr als acht Millionen Euro erzielt und einen Jahresüberschuss nach Steuern von über zwei Millionen Euro. Der Bilanzgewinn liege bei über drei Millionen Euro, so das Unternehmen. Das geht aus der testierten Jahresbilanz hervor. 2011 hatte die versiko AG noch 3,5 Millionen Euro Bilanzgewinn und 1,5 Millionen Euro Bilanzgewinn nach Steuern ausgewiesen.

versiko definiert sich selbst als nachhaltige Vermögensberatung; gestartet war das Unternehmen aus Hilden bei Düsseldorf als Spezialist für ökologische Versicherungen und Kapitalanlagen. Die Dividendenausschüttung für 2012 soll für die Vorzugsaktien und für die Vorzugsaktien der Serie B 24 Cent betragen. Eine Sonderdividende von weiteren 12 Cent soll hinzukommen, insgesamt wären das 36 Cent.

Für die Stammaktien sollen es 23 Cent plus einer Sonderdividende von 50 Prozent werden. „Also insgesamt 35 Cent je Stammaktie“, heißt es in einer Unternehmensmeldung. Die Dividendenempfehlung werde der Hauptversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt.
versiko AG: ISIN DE0005408686 / WKN 540868

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x