06.09.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Vertragsabschluss: Windkraftkonzern Gamesa übernimmt Wartung eines Windparks in Sizilien

Der baskische  Windkraftkonzern Gamesa  hat einen neuen Auftrag erhalten: Für das Energieunternehmen Alpiq wird Gamesa den Windpark Ramacca in Sizilien instandhalten. Es handele sich um eine Anlage mit 69 Megawatt und 46 ECO80 Turbinen, die 2008 in Betrieb genommen wurde, hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens. Vereinbart wurde ein Vertrag über drei Jahre.

Gamesa Corp. Tecnologica SA: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x