Erneuerbare Energie

Vertriebserfolg für General Electric am Solarmarkt in Lateinamerika

Für eine Solaranlage in Chile soll der US-Technologiekonzern General Electric aus Fairfield in Connecticut Wechselrichter und Transformatoren liefern. Beliefert werde das deutsch-chilenische Projektierer Joint-Venture SELTEC Ingeniería, teilte der Konzern mit. Das Projekt werde in rund 85 Kilometer Entfernung von der Stadt Iquique  La Huayca errichtet und 1,4 Megawatt (MW) Leistungskapazität erreichen. Die Anlage, die noch in diesem Monat mit der etatmäßigen Stromproduktion beginnen soll, werde in den nächsten Jahren voraussichtlich auf 25 MW Leistungskapazität erweitert werden.

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x