Große Solarparks benötigen große Wechselrichter. Im Bild eine Referenzanlage von SMA Solar Technology. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Vertriebserfolg für SMA Solar in Kanada

Beim Bau eines großen Solarparks in Kanada soll Steuerungstechnik der SMA Solar Technology AG aus Niestetal bei Kassel zum Einsatz kommen. Außerdem wurde die Kanadasparte des Wechselrichterherstellers mit der technischen Betriebsführung des Großvorhabens beauftragt, das 2015 in Kingston in der Provinz Ontario gebaut wird. Das teilte SMA mit.

Der Solarpark soll demnach voll ausgebaut auf 140 Megawatt (MW) Leistungskapazität kommen und somit rein rechnerisch in der Lage sein, den jährlichen Strombedarf von 16.400 Haushalten zu decken.

Das Thema Betriebsführung von Solarparks ist für SMA Canada kein Neuland mehr. Bereits vor einem Jahr erhielt das Unternehmen einen vergleichbaren Auftrag (Lieferung von Wechselrichtern und Betriebsführung der Anlage) für eine Freiflächensolaranlage mit 130 MW Kapazität. Es sei das erklärte Ziel von SMA Solar Technology, „im Bereich der Betriebsführungs- und Wartungsdienstleistungen sowie als Komplettlösungsanbieter für Photovoltaik-Kraftwerke eine führende Position in Nordamerika“ einzunehmen, so Henry Dziuba, Präsident von SMA Canada.

Der jüngste Abwärtstrend der SMA-Aktie im Xetra der Deutschen Börse scheint aber noch nicht gestoppt zu sein. Um 10:28 Uhr lag sie mit 22,10 Euro 0,6 Prozent unter dem Vortagsniveau. Vor vier Wochen war die SMA-Aktie noch knapp 1,4 Prozent teurer gewesen. Und auf Jahressicht fiel der Kurs um 9,7 Prozent.

SMA Solar Technology: ISIN DE000A0DJ6J9 / WKN A0DJ6J
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x