Diese Solaranlage stammt von der US-Sparte von SolarWorld. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Vertriebserfolg für SolarWorld in den USA

Die US-Sparte des Solarkonzerns SolarWorld AG aus Bonn ist Lieferant für eine groß angelegte Kampagne zur Vermarktung und Errichtung von Dachsolaranlagen in den USA. Dazu hat SolarWorlds Americas Inc. eine langfristige Vereinbarung mit PetersonDean geschlossen. Das Programm „Solar4America“ soll richtet sich vor allem an Privathaushalte. Voraussetzung für die Zusammenarbeit ist den Angaben zufolge, dass die Produkte von SolarWorld in den USA hergestellt werden, also am Stammsitz der US-Sparte in Oregon. Wie viele Module SolarWorld in diesem Zusammenhang ausliefern wird blieb offen. Als Lieferant für Wechselrichter hat PetersonDean Kaco New Energies verpflichtet.

SolarWorld wird in den USA als einheimischer Hersteller wahrgenommen. Das Unternehmen zählte zu den Wortführern bei der Durchsetzung von Importzöllen für Solartechnik aus China in die USA in 2012.
SolarWorld AG: ISIN DE000A1YCMM2 / WKN A1YCMM

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x