03.05.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Vertriebserfolg für US-Tochter der insolventen Solon SE

Die US-Tochter der insolventen Solon SE aus Berlin hat einen Vertriebserfolg an ihrem Heimatmarkt erzielt. Sie verkaufte eine zehn Megawatt starke Photovoltaikanlage nahe Kingman in der Mojave-Wüste im Bundesstaat Arizona an Duke Energy Renewables.  Das Solarprojekt mit Namen Black Mountain soll im Oktober ans Stromnetz angeschlossen werden. Der erzeugte Strom wird dann für 20 Jahre durch den Versorger UniSource Energy Services abgenommen. Dies sieht ein bereits abgeschlossener Vertrag vor.

Solon SE: ISIN DE0007471195 / WKN 747119
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x