02.06.10 Anleihen / AIF , Fonds / ETF

Verwaltetes Fondsvermögen um 14 Prozent gestiegen

Die Investmentfondsbranche verwaltet aktuell 1.762,1 Milliarden Euro, 14 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Dies geht aus der aktuellen Bilanz des Bundesverband Investment und Asset Management  (BVI) mit Bilanzstichtag 30. April hervor. Demnach haben Fonds im April 2 Milliarden. Euro neues Anlagekapitaleingesammelt. 1,5 Milliarden Euro entfielen auf Spezialfonds und Vermögen außerhalb von Investmentfonds. Weitere 500 Millionen Euro sind Publikumsfonds zugeflossen.


Bei Publikumsfonds standen in der Absatzliste des Monats April Mischfonds mit einem Zufluss von 2,4 Milliarden Euro an erster Stelle, gefolgt von  Rentenfondsmit 500 Millionen. Euro neuen Mitteln. Offene Immobilienfonds verbuchten Zuflüsse von 100 Millionen Euro. Aktienfonds hatten im April eine Milliarde Euro Kapitalabflüsse zu verbuchen. Den Geldmarktfonds entzogen die Anleger unter dem Strich 1,8 Milliarden Euro.
 

Zu den insgesamt in Investmentfonds verwalteten 1.762,1 Milliarden Euro steuern Publikumsfonds 683,2 Milliarden Euro, Spezialfonds 761 Milliarden Euro und Vermögen außerhalb von Investmentfonds 317,9 Milliarden Euro bei, teilt der BVI mit.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x