16.12.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Vestas-Aktie weiter im Aufwind: Erneut Auftragserfolg in den USA

Vestas Wind Systems aus Dänemark kann erneut im schwierigen US-Windmarkt punkten: Von dem Windparkbetreiber MidAmerican Energy hat Vestas eine Order für Turbinen mit einer Gesamtleistung von 153 Megawatt erhalten. Die Windräder sind für das Projekt "Wind XI" im US-Bundesstaat Iowa bestimmt und sollen 2017 geliefert werden, hieß es. Zudem ist in dem Auftrag ein fünfjähriger Servicevertrag (Active Output Management 5000, kurz AOM5000) für Vestas enthalten. Die MidAmerican Energy Company, eine Tochtergesellschaft von Berkshire Hathaway Energy, ist der größte Windpark-Eigentümer in den Vereinigten Staaten.

Trotz des anhaltend hohen Auftragsbestand sind bei der Vestas-Aktie Kursrisiken möglich, wir hatten über die Gründe dafür berichtet.  Zuletzt war sie aber wieder deutlich im Aufwind und notiert derzeit bei rund 58,3 Euro (Stand 16.12., 9:01 Uhr). Auf Jahressicht verlor die Windaktie damit etwa 7 Prozent. In den vergangenen drei Monaten hat die Aktie im Tradegate fast 23 Prozent an Wert verloren. Jedoch spricht vieles auf lange Sicht für weitere Kurszuwächse.

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x