Nachhaltige Aktien, Meldungen

Vestas erreichte 2008 ein Rekordergebnis

Einen Kurssprung um fast zehn Prozent hat das heute von Vestas Wind Systems gemeldete Rekordergebnis in 2008 ausgelöst. Die Aktie des weltweit führenden Windturbinenbauers verteuerte sich in Frankfurt bis zum Mittag auf 44,39 Euro. Auf Jahressicht beträgt der Wertverlust damit noch rund 44 Prozent.

Wie Vestas bekannt gab, kletterte der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 443 Millionen auf 668 Millionen Euro. Die EBIT-Marge wurde von 9,1 auf 11,1 Prozent verbessert. Der Nettogewinn sprang von 291 Millionen auf 511 Millionen Euro. Die Zuwächse beim Gewinn führt das Unternehmen unter anderem auf Effizienzsteigerungen und Kostensenkungen zurück. Die Umsatzerlöse stiegen laut Vestas von 4,86 Milliarden auf 6,04 Milliarden Euro. Die an Kunden ausgelieferte Gesamtkapazität erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 24 Prozent auf 5.580 Megawatt. Der Auftragseingang lag Ende 2008 mit rund 5,2 Milliarden Euro um acht Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Für das laufende Geschäftsjahr stellte der Windkraftanlagenhersteller einen Umsatz von 7,2 Milliarden Euro in Aussicht. Die EBIT-Marge soll sich auf elf bis dreizehn Prozent belaufen.

Vestas Wind Systems A/S: WKN 913769 / ISIN DK0010268606
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x