In Guatemala soll erstmals überhaupt ein Windpark gebaut werden. Die Bauherren setzen auf Windeäder der Baureihe V112 von Vestas. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Vestas erschließt sich Windkraftmarkt in Zentralamerika

Der dänische Windradhersteller Vestas Wind Systems hat sich einen neuen Markt erschlossen. Dies sei mit eine neue Bestellung gelungen, die die Eólico San Antonio El Sitio S.A. und die Wind Turbine Investments S.A. Corporation als gemeinsam in Auftrag gegeben hätten, erklärte das Unternehmen aus Århus. Zum Bau des ersten Windparks in Guatamala hätten die beiden Firmen 16 Turbinen vom Typ V112-3.3 MW mit zusammen 53 Megawatt (MW) Leistungskapazität bestellt. Vestas werde im vierten Quartal des laufenden Jahres mit der Lieferung beginnen und die Anlagen 2015 selbst errichten und an das Stromnetz anschließen. Und schließlich werde der Windradhersteller fünf Jahre Service und Wartung des Windparks mit dem Projektnamen San Antonio übernehmen, erklärten die Dänen.

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN WKN 913769
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x