Die Vestas-Führung im dänischen Århus passt ihre Strategie für den brasilianischen Windmarkt an. Im Bild die Vestas-Zentrale. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Vestas feiert Vertriebserfolg und investiert in Brasilien

Einen neuen Auftrag als Dienstleister hat der dänische Windradhersteller Vestas Wind Systems erhalten. Die Grünstromsparte des portugiesischen Energieriesen - Energias de Portugal SA, EDP Renewables lässt große Teile seines Windkraftbestandes in den USA technisch von Vestas aufrüsten. EDP Renewables habe eine Serviceprogramm gebucht mit dem Vestas hunderte Windräder, die EDP Renewables in den USA betreibt effizienter machen werde, teilte der Windradhersteller aus Århus mit. Näheres zu den finanziellen Modalitäten des dazu unterzeichneten Vertrags gab Vestas nicht bekannt.

Zudem kündigten die Dänen an rund 32 Millionen  Euro in die Erweiterung seiner Produktionskapazitäten in Brasilien zu investieren.  Die Produktionskapazität einer Fabrik nahe Fortaleza, wo Vestas Windräder mit je 2 Megawatt (MW) Leistungskapazität produziert, werde von derzeit 400 MW pro Jahr auf 800 MW ausgebaut. Außerdem werde Vestas in Brasilien künftig auch Türme und Rotoren produzieren. Insgesamt werde dies 300 neue Arbeitsplätze in Brasilien schaffen. Mit den Maßnahmen komme der Konzern der staatlichen Development Bank (BNDES) nach. Somit werde sichergestellt, das Vestas weiterhin an Ausschreibungen Windkraftvorhaben in Brasilien teilnehmen kann.

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN WKN 913769
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x