Der Hauptsitz von Vestas im dänischen Århus. / Foto: Unternehmen

10.12.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Vestas legt Rechtsstreit in USA bei

Mit einer Zahlung in Millionenhöhe hat der dänische Windradhersteller Vestas Wind Systems einen langwierigen Rechtsstreit beigelegt. Im damit beendeten Verfahren ging es um Installations- und Ausrüstungsverträge von Vestas. Die Kläger hatten den Vorwurf erhoben, diese Geschäfte hätten zu Fehlinterpretationen geführt, die den Aktienkurs von Vestas-Papieren in den USA zwischen 2009 und 2011 beeinflusst hätten.
Beigelegt worden sei der Streit durch eine Barzahlung von fünf Millionen Dollar an die Kläger, die eine Versicherung für Vestas übernehme. Vestas betont, dass die Vorwürfe der Kläger mit dieser Einigung fallengelassen werden. Zudem wies das Unternehmen die in der Klageschrift zusammengefassten Vorwürfe ausdrücklich zurück.
Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 91376
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x