2016 hat kein Hersteller mehr Windkraftanlagen errichtet als Vestas. Dem Unternehmen gelang nun auch der Markteintritt in der Ukraine. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Vestas rüstet Windpark in der Ukraine mit Anlagen aus

Der Windkraftanlagenhersteller Vestas meldet einen Vertriebserfolg in der Ukraine. Das dänische Unternehmen soll einen Windpark im Süden des Landes mit Anlagen ausrüsten.

Wie der weltweit größte Windradbauer mitteilt, stammt die Order von der einheimischen Vindkraft Tavriya LLC. Diese will für 220 Millionen Euro den Windpark Novotroitsk in der Provinz Kherson umsetzen. Sie bestellte dafür bei Vestas zwölf Windkraftanlagen mit 140 Megawatt (MW) Gesamtkkapazität. Zum Vergleich: der bislang größte Windpark in der Ukraine kommt auf 200 MW. Das Land hatte Mitte 2016 eine Windkraftkapazität von insgesamt rund 430 MW.

Die staatliche Ukrgasbank finanziert das Projekt Novotroitsk. Vestas will die bestellten Windkräder im dritten Quartal 2017 ausliefern und in Betrieb nehmen. Die Aussichten der Wind-Aktie haben wir in einem  Aktientipp vom 8. Februar  beleuchtet.

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x