Schwedischer Windpark mit Anlagen von Vestas: Auch das Servicegeschäft spielt eine wichtige Rolle für den Hersteller von Turbinen. / Foto: Vestas Wind Systems

12.05.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Vestas: Servicevertrag für schwedische Windparks

Das Service-Geschäft von Vestas Wind Systems wächst und wächst: Nun konnte der dänische Windkraftanlagenbauer einen Großauftrag aus Schweden verbuchen.

Wie Vestas mitteilte, kommt der Auftrag vom Erneuerbare-Energien-Unternehmen Arise. Die Dänen sollen für sieben Windparks mit insgesamt 86 Megawatt (MW) sämtliche Servicedienstleistungen übernehmen. Der Vertrag habe eine Laufzeit von 15 Jahren, und die Standorte seien im ganzen Land verteilt. Ziel sei es, die Energieproduktion zu optimieren und Ausfälle der Windräder zu minimieren.

Vestas hatte zuletzt beeindruckende Quartalszahlen veröffentlicht: Demnach gewinnt das stabile Service-Geschäft, also der Betrieb und die Wartung von Windkraftanlagen im Auftrag von Kunden, immer größere Anteile am Gesamtumsatz der Dänen.  Lesen Sie dazu auch unseren aktuellen Aktientipp, in dem wir auf das Potential der Wind-Aktie eingehen.  Aktuell bewegt sich die Vestas-Aktie im Handelssystem Tradegate um die 83-Euro-Marke: Das ist auf Jahressicht ein Kursplus von 37 Prozent (Stand 12.5., 8:39 Uhr).

Wie die Wind-Aktien Nordex, Senvion und Gamesa im Vergleich abschneiden, erfahren Sie in unserer ausführlichen Analyse. (Link entfernt)  

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x