Ein Windrad von Vestas. In Polen soll ein großer Windpark entstehen, der ebenfalls mit Vestas-Anlagen bestückt werden soll. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Vestas soll Windräder nach Polen liefern

Einen großen Auftrag aus Polen hat der dänische Windradhersteller Vestas Wind Systems erhalten. Demnach soll das Unternehmen aus Århus ein Windpark-Vorhaben im Landgemeinde Korytnica mit Windrädern bestücken. Bestellt worden seien 25 Anlagen vom Typ V 126-3.3 MW mit 83 Megawatt (MW) Gesamtleistungskapazität, teilte die Vestas-Führung mit. Zusätzlich zur Lieferung seien auch die Installation und Inbetriebnahme sowie 15 Jahre Service und Wartung durch Vestas vereinbart worden, hieß es weiter.

Vestas zufolge dreht sich der Auftrag um den Windpark „Korytnica North“. Die Auslieferungen an die Field Korytnica Sp. Z.o.o. sollen demnach im vierten Quartal 2015 vollständig abgewickelt werden. In Polen unterhält Vestas seit zwölf Jahren eine Niederlassung mit aktuell 150 Mitarbeitern. Der Marktanteil am polnischen Windmarkt liege bei 30 Prozent. Bisher habe die polnische Niederlassung 620 Windräder mit 1.272 MW Gesamtkapazität installiert, so die Unternehmensführung.
Aktie legt weiter zu

Die Vestas-Aktie setzte ihren Aufwärtstrend auch zu Beginn dieser Woche fort. An der Deutschen Börse legte das Wertpapier heute bis 9:54 Uhr knapp 0,9 Prozent zu und erreichte 46,32 Euro. Damit ist die Aktie 9,3 Prozent teurer als vor vier Wochen und 22,3  Prozent teurer als vor einem Jahr.

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x