18.08.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Vestas Wind Systems A/S bekräftigt Umsatzprognose - leichter Gewinnrückgang im zweiten Quartal

Die dänische Vestas Wind Systems A/S hat im zweiten Quartal 2009 nach vorläufigen Zahlen mit 1,211 Milliarden Euro rund elf Prozent mehr Umsatz gemacht als im gleichen Zeitraum im Vorjahr. Wie das Unternehmen aus Randers mitteilt, sank das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) um 15 Prozent auf 78 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz von 1,795 auf 2,316 Milliarden Euro. Das EBIT stieg von 126 auf 154 Millionen Euro.

Trotz eines vergleichsweise geringen Auftragseingangs seit der Finanzkrise bekräftigt das Unternehmen seine Umsatzprognose von 7,2 Milliarden Euro, was einer Steigerung von 20 Prozent zum Vorjahr bedeutet. Der Auftragsbestand zum 30. Juni betrug demnach vier Milliarden Euro. Seither hat Vestas eigenen Angaben zufolge weitere Aufträge in Höhe von 700 Millionen Euro erhalten. Darüber hinaus sollen in der nächsten Berichtsperiode Verträge im Gesamtwert 4,4 Milliarden Euro ausgewertet werden.

Die Aktie gewann heute morgen im Xetra-Handel 4,7 Prozent hinzu und notierte bei 54,77 Euro (11:48 Uhr). Im Jahresvergleich gab sie rund 38 Prozent nach.

Vestas Wind Systems A/S: WKN 913769 / ISIN DK0010268606
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x