29.04.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Vestas Wind Systems trotzt der Wirtschaftskrise – Kapitalerhöhung abgeschlossen

Das dänische Windkraftunternehmen Vests Wind Systems zeigt sich von der Wirtschaftskrise recht unbeeindruckt. Im abgelaufenen Quartal verzeichnete es nach vorläufigen Zahlen im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum ein Umsatzplus von 58 Prozent. Wie Vestas aus Randers mitteilt, stiegen die Verkaufserlöse auf 1,105 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen kletterte sogar um 124 Prozent auf 76 Millionen Euro, die Gewinnmarge stieg von 4,9 auf 6,9 Prozent. Der Gewinn nach Steuern stieg um 70 Prozent auf 56 Millionen Euro. Der Auftragsbestand betrug zum Ende des Quartals 4,9 Milliarden Euro. Auf Grundlage der Zahlen bekräftigt Vestas seine Jahresprognose für 2009. Das Unternehmen rechnet mit einem Jahresumsatz von 7,2 Milliarden Euro und einer EBIT-Marge zwischen elf und 13 Prozent.

Vestas baut seien Präsenz in den USA und in China wegen positiver Marktaussichten deutlich aus. Dagegen sollen die Aktivitäten in Nordeuropa zurückgenommen werden, da die Nachfrage den Erwartungen nicht entspricht. Hauptsächlich in Dänemark und Großbritannien sollen daher 1.900 Mitarbeiter entlassen werden. Insgesamt werde sich das anvisierte Investitionsvolumen in Grundstücke, Fabriken und Ausstattungen um 200 Millionen Euro auf eine Milliarde Euro reduzieren.

Durch eine aktuelle Entscheidung der britischen Regierung, massiv in die Windkraft zu investieren und höhere Einspeisetarife zu zahlen, werden sich Vestas Möglichkeiten, Rotorblätter in Großbritannien herzustellen, nach eigenen Angaben verbessern.

Gleichzeitig gibt Vestas eine kurz nach Ankündigung bereits vollendete Kapitalerhöhung bekannt. Das Unternehmen emittierte demnach nach einem beschleunigten Verfahren 18,5 Millionen neue Aktien zu einem Preis von 323 dänischen Kronen (43,38 Euro), die von institutionellen und professionellen Investoren abgenommen wurden. Dem Unternehmen fließen so Bruttomittel in Höhe von 5,976 Milliarden dänischer Kronen (802 Millionen Euro) zu. Aktuell beträgt das Grundkapital des Unternehmens demnach rund 204 Millionen dänischer Kronen (27,4 Millionen Euro).

Die Aktie gewann heute morgen im Xetra-Handel 2,98 Prozent hinzu und notierte bei 46,96 Euro (12:19 Uhr). Ihr Jahresverlust beläuft sich auf rund 36 Prozent.

Vestas Wind Systems A/S: WKN 913769 / ISIN DK0010268606
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x