Das Werk von MHI Vestas Offshore befindet sivh auf der Ilse of Whight. / Foto: Unternehmen

31.03.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Vestas zahlt erste Dividende seit mehr als zehn Jahren

Erstmals seit mehr als einer Dekade dürfen sich die Aktionäre des Windradherstellers Vestas Wind Systems über eine Dividende freuen. Unterdessen hat die Tochter MHI Vestas Offshore Wind ihr Personal weiter aufgestockt.

Für das starke vergangene Geschäftsjahr (mehr zur Bilanz 2014 lesen Sie  hier) bekommen die Anteilseigner des Konzerns aus Århus 3,90 Dänische Kronen. Diese Dividende hat nun die Hauptversammlung beschlossen. Umgerechnet sind das 0,53 Euro pro Aktie. Damit wird Vestas erstmals seit zwölf Jahren eine Dividende ausschütten. Aktuell (heute um 11:50 Uhr) notiert die Vestas-Aktie um Xetra bei 39,27 Euro. Gemessen an diesem Kurs liegt die Dividendenrendite bei 1,34 Prozent.

Die Offshore-Windkraftaktivitäten hat Vestas seit geraumer Zeit ausgelagert. Das mit Mitsubishi gegründete Joint Venture MHI Vestas Offshore Wind hat nun angekündigt, weitere 200 Mitarbeiter einzustellen. Die sei nötig um einen laufenden Auftrag vom dänischen Energiekonzern Dong Energy erfüllen zu können. Dieser lasse sich derzeit die Windräder für den Ausbau des britschen Offshore-Windparks Burbo Bank anfertigen. Geordert hatte Dong 32 Windräder der Baureihe -8.0 MW mit rund 258 Megawatt Gesamtleistungskapazität.

Vestas Wind Systems: ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x