Verladung von Hackgut der der German Pellets GmbH. Anleger haben in Genussrechte und Anleihen des Unternehmens aus Wismar investiert. / Foto: German Pellets

30.03.16 Anleihen / AIF

Viele Kaufinteressenten für insolvente German Pellets?

Offenbar gibt es viele Kaufinteressenten für die insolvente German Pellets GmbH. Das geht zumindest aus Äußerungen von Bettina Schmudde von der Kanzlei White&Case hervor, der Insolvenzverwalterin des Pellet- und Holzhackschnitzelherstellers aus Wismar.

Wie die Insolvenzverwalterin gegenüber der Deutschen Presse-Agentur erklärte, ist sie mit rund 30 Interessenten in engeren Gesprächen, gar 130 mögliche Investoren hätten Interesse an German Pellets angemeldet. Ziel sei es, einen Käufer zu finden, der German Pellets im Gesamtverbund erwerbe, so Schmudde. Sie spreche nur mit kapitalstarken Unternehmen, die eine Fortführung der Geschäfte gewährleisten könnten und erwarte die Eröffnung des Insolvenzverfahrens auf ihre Empfehlung hin zum 1. Mai.

Ein Problem für den anvisierten Verkauf von German Pellets könnte zudem die komplizierte Struktur der Unternehmensgruppe darstellen. ECOreporter.de hatte darüber  berichtet.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x