10.01.12 Finanzdienstleister , Fonds / ETF

Viererpack - Triodos bringt Nachhaltigkeitsfonds auf den deutschen Markt

Seit dem Jahreswechsel bietet die niederländische Triodos Bank ihre nachhaltigen Invetsmentfonds auch in Deutschland auch in Deutschland an. Die Nachhaltigkeitsbank ist in mehreren europäischen Ländern aktiv, über ihre Tochter, die Frankfurter Triodos Bank, auch in der Bundesrepublik. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft Triodos Investment Management B.V. mit Sitz im niederländischen Zeist agiert als Fondsinitiator und Expertin für Nachhaltigkeit, für das Fondsmanagement ist Delta Lloyd Asset Manager B.V. aus Amsterdam zuständig.

Bei den Nachhaltigkeitsfonds von Triodos handelt es sich um vier Teilfonds, die unter einem Dachfonds, Triodos SICAV I (SICAV = société d'investissement à capital variable) mit Sitz in Luxemburg, geführt werden: zwei Aktienfonds, ein Rentenfonds und ein Mischfonds. Der nachhaltige Aktienfonds Triodos Sustainable Equity Fonds setzt auf Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung, während der Triodos Sustainable Equity Fonds auf nachhaltige Unternehmen kleiner und mittlerer Größe ausgerichtet ist. Der nachhaltige Rentenfonds von Triodos firmiert als Triodos Sustainable Bond Fonds, der nachhaltige Mischfonds der Nachhaltigkeitsbank als Triodos Sustainable Mixed Fonds.

Bei der Titelauswahl setzen die Triodos-Fonds auf das hauseigene Nachhaltigkeitsresearch von Triodos Investment Management. Es wird laut der Nachhaltigkeitsbank von einem unabhängigen, internationalen Expertenbeirat beraten, der aus acht Spezialisten besteht. Konkret erfolge die Titelauswahl in drei Stufen. Zunächst würden Emittenten ermittelt, die über 50 Prozent ihrer Umsätze mit nachhaltigen Produkten oder Dienstleistungen erzielen, zum Beispiel mit Erneuerbaren Energien, Umwelttechnologie und Medizintechnik. In einer weiteren Stufe würden weltweit börsennotierte Unternehmen nach dem so genannten Best-in-Class-Ansatz ausgewählt, also Unternehmen, die zu den 50 Prozent der nachhaltigsten Firmen in ihrer Branche zählen. Abschließend würden die Emittenten aus den beiden Gruppen auf Ausschlusskriterien wie Rüstung, Atomenergie, Gentechnik und Pornographie hin analysiert. Aus dem so erstellten nachhaltigen Anlageuniversum wähle der externe Investment Manager, Delta Lloyd Asset Management NV, dann anhand einer Finanzanalyse die Titel aus, in die der Fonds dann investiere. Alle Nachhaltigkeitsfonds von Triodos tragen dasTransparenzlogo von Eurosif, haben sich also dazu verpflichtet, umfassend über ihre Auswahlstrategie zu informieren.

Darüber hinaus verfolgen die vier Triodos-Fonds einen so genannten Engagement-Ansatz. Das bedeutet, dass sie mit den investierten Unternehmen in einen Dialog über eine Verbesserung ihrer Nachhaltigkeitsleistung treten und auch über Stimm- und Rederechten auf Aktionärshauptversammlungen Einfluss ausüben. 2010 hatte Triodos Investment Management im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsfonds nach eigenen Angaben mehr als 750 Kontakte mit börsennotierten Unternehmen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x