Zentrale von Vivint Solar: Das Unternehmen hat durch die geplatzte Übernahme Verluste erlitten / Foto: Unternehmen

14.09.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Vivint Solar: US-Richter legt Prozess gegen insolvente SunEdison auf Eis

Nach der  geplatzten Übernahme durch die mittlerweile insolvente SunEdison zog Vivint Solar, US-Spezialistin für Aufdach-Solaranlagen, vor Gericht. Mit der Klage wollte sich der Projektierer 1 Milliarde US-Dollar erstreiten – erlittene Verluste, die laut Vivint Solar eine Folge der fehlgeschlagenen Fusion seien. Doch nun hat ein US-Konkursgericht der Entschädigung einen Riegel vorgeschoben.

Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, der Prozess würde SunEdison zu viel Zeit kosten: "Eine Verfolgung der Rechtsstreitigkeiten zu diesem Zeitpunkt würde den Fortschritt des Konkursfalls wesentlich stören und die Interessen der anderen Gläubiger von SunEdison beeinträchtigen", so Richter Stuart Bernstein.

Vivint Solar hatte die Klage bereits vor Monaten am Delaware Chancery Court eingereicht, allerdings war sie wegen des laufenden Insolvenzverfahrens gegen SunEdison im April automatisch vom Gericht auf Eis gelegt worden. Nun hatte die Anlagen-Spezialistin erneut versucht, Bewegung in den Prozess zu bringen – vergeblich.

Vivint Solar Inc.: ISIN US92854Q1067 / WKN A12AWB
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x