07.07.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Volle Auftragsbücher bei der Helma Eigenheimbau AG – Prognose bestätigt

Ein gut gefülltes Auftragsregister zur Jahreshälfte 2011 meldet die Helma Eigenheimbau AG. Der Nettoauftragseingang der Spezialistin für Massivhäuser und nachhaltige Energiekonzepte aus Lerthe sei in den ersten sechs Monaten 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9 Prozent gestiegen, teilte Helma mit.


Der Auftragseingang (Häuser und Grundstücke) belief sich demnach aktuell auf 53,7 Millionen Euro nach 49,2 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten 2010. Verantwortlich für den Zuwachs sei im Wesentlichen das Projektgeschäft der Helma Wohnungsbau GmbH. Weitere Details zur Bilanzentwicklung im ersten Halbjahr 2011 nannte Helma noch nicht.


Die im März 2011 getroffene Prognose für das Gesamtjahr 2011 bestätigte das Unternehmen indes. Es sei weiterhin davon auszugehen, dass Helma 100 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften werde. Für das Geschäftsjahr 2012 erwartet der Unternehmensvorstand  einen weiteren Umsatzanstieg um 25 Prozent auf 125 Millionen Euro.

Helma Eigenheimbau AG ISIN DE000A0EQ578 / WKN A0EQ57
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x