12.02.10 Fonds / ETF

Volumina herkömmlicher Fonds erreichen erstmals wieder Vorkrisen-Niveau

Die deutsche Investmentbranche verwaltete per 31. Dezember 2009 1701,2 Milliarden Euro. Dies geht aus der Jahresbilanz des Bundesverbandes Investment- und Asset Management (BVI) hervor. Damit sei der Stand vor der Wirtschafts- und Finanzkrise von Ende 2007 erstmals wieder erreicht worden, teilt der Branchenverband mit. Die Statistik weist einen Anstieg der Fondsvolumina um 200 Milliarden Euro auf. Gründe dafür seien neben der positiven Marktentwicklung der vergangenen Monate Netto-Mittelzuflüsse von knapp 52 Milliarden Euro.
Aktienfonds verzeichneten Mittelzuflüsse von 14,6 Milliarden Euro, ihr Gesamtvolumen in 2009 bezifferte der BVI auf 196,7 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Das Gesamtvolumen der in Deutschland verwalteten Nachhaltigkeitsfonds belief sich nach Recherchen von ECOreporter.de auf 30,08 Milliarden Euro. Unseren detaillierten Bericht zur Entwicklung der Nachhaltigkeitsfonds im vergangenen Jahr finden sie Opens external link in new windowhier
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x