03.07.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Vorstände des Solarausrüster Manz Automation AG machen Kasse

Bezugsrechte für Aktien des Unternehmens im Wert von 12,85 Millionen Euro haben Großaktionäre der Manz Automation AG verkauft. Wie das Unternehmen mit Sitz in Reutlingen in mehreren Pflichtmitteilungen berichtet, verkaufte Vorstandsvorsitzender Dieter Manz außerbörslich einmal 1,9 Millionen Bezugsrechte im Volumen von elf Millionen Euro. In einer zweiten Transaktion trennte er sich demnach von 7.352 Papieren im Wert von 42.274 Euro. Ebenfalls außerbörslich veräußerte Ulrike Manz 165.132 Bezugsrechte im Gesamtvolumen von 949.509 Euro. Vorstandsmitglied Otto Angerhofer gab für 862.500 Euro 150.000 Bezugsrechte auf neue Aktien des Unternehmens ab.

Die veräußerten Bezugsrechte tragen laut der Meldung die DE000A0SFR65.

Die Manz-Aktie verlor am Morgen knapp drei Prozent auf 147,50 Euro (Frankfurt; 10:08 Uhr). Vor einem Jahr hatten die Anteilscheine 83 Euro gekostet.

Manz Automation AG: ISIN DE000A0JQ5U3 / WKN A0JQ5U

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x