02.09.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Vorstandsvorsitzender von Biogasanlagenbauer investiert 30.000 Euro in Aktien des Unternehmens

Mehr als 30.000 Euro hat der Vorstandsvorsitzende des börsennotierten Biogasanlagenbauers Schmack Biogas AG in den Kauf von Aktien des Unternehmens investiert. Wie die Gesellschaft in einer Pflichtmitteilung berichtete, kaufte Vorstandschef Werner Rüberg im elektronischen Xetra-Handel der deutschen Börse am 26. August 3.000 Aktien von Schmack. Der Kaufpreis belief sich demnach auf 10,45 Euro je Aktie.

Wenige Tage zuvor hatte Horst Kuschetzki, Mitglied im Schmack-Aufsichtsrat, Schmack-Aktien im Wert von 100.000 Euro gekauft. (ECOreporter.de berichtete)

Die Aktie der Biogasspezialistin verlor in Frankfurt am Morgen 1,65 Prozent an Wert und sank auf 10,75 Euro (9:22 Uhr). Die Düsseldorfer WestLB hatte zuletzt vom Kauf der Anteilscheine abgeraten. Lesen Sie dazu unseren Beitrag vom 27. August.

Schmack Biogas AG: WKN SBGS11 / ISIN DE000SBGS111

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x