Vossloh AG: Lokomotiven-Großauftrag

Die Vossloh AG hat im ersten Halbjahr 2016 das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) trotz eines Umsatzrückgangs deutlich verbessert. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Eisenbahntechnikkonzerns aus dem Sauerland dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

    Französische Leasinggesellschaft Akiem beauftragt 44 Lokomotiven vom Typ DE 18
    Auftragsvolumen beträgt 140 Mio.€
    Erste Auslieferungen sollen ab 2018 erfolgen

Vossloh Locomotives in Kiel, Tochtergesellschaft der Vossloh AG, hat einen Vertrag über die Lieferung von 44 dieselelektrischen Lokomotiven vom Typ DE 18 mit der französischen Akiem S.A.S. unterzeichnet. Akiem ist eine der führenden Leasinggesellschaften für Schienenfahrzeuge in Europa. Das Auftragsvolumen für die Fahrzeuge beläuft sich auf rund 140 Mio.€. Die Lokomotiven für Akiem werden am neuen Standort von Vossloh Locomotives in Kiel Suchsdorf hergestellt und ab 2018 ausgeliefert. Neben dem Werksumzug unterstützt auch der gewonnene Auftrag die bereits in der Planung unterstellte Verbesserung der Umsatz- und Ertragskraft für Vossloh Locomotives.

Dr.h.c. Hans M. Schabert, Vorstandsvorsitzender der Vossloh AG: „Der Auftrag ist ein großer Vertriebserfolg für Vossloh Locomotives und schafft über mehrere Jahre eine sehr gute Basisauslastung für unseren neuen Standort in Kiel Suchsdorf, den wir ab Herbst 2016 beziehen.“ Thomas Schwichtenberg, Geschäftsführer von Vossloh Locomotives ergänzt: „Wir freuen uns über das Vertrauen von Akiem und diesen großen Auftrag, der unseren Lokomotiven eine führende Leistungsfähigkeit bescheinigt.“

Vossloh Locomotives gehört zum Geschäftsbereich Transportation von Vossloh. Im Zuge der 2014 beschlossenen und seitdem konsequent vorangetriebenen Fokussierung auf das Bahninfrastrukturgeschäft beabsichtigt der Konzern, die Aktivitäten des Geschäftsbereichs bis spätestens Ende 2017 zu verkaufen oder in geeignete Partnerschaften zu überführen, um somit auch die für das Fahrzeuggeschäft spezifischen Wachstumsperspektiven zu ermöglichen.

Kontakt:
Lucia Mathée, MATHEE GmbH
Telefon: +49 (0) 23 92 / 52-609
E-Mail: Investor.relations@ag.vossloh.com

Vossloh ist weltweit in den Märkten für Bahntechnik tätig. Kerngeschäft ist die Bahninfrastruktur. Darüber hinaus arbeitet der Konzern im Bereich Schienenfahrzeuge und Elektrobusse. Seit dem 1. Januar 2015 sind die Konzernaktivitäten in den vier Geschäftsbereichen Core Components, Customized Modules, Lifecycle Solutions und Transportation gegliedert. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte Vossloh mit rund 4.900 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,2 Mrd. Euro.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x