30.07.08 Aktientipps

Vossloh AG veröffentlicht starke Quartalszahlen - Analysten reagieren zurückhaltend

Um fast zehn Prozent ist der Aktienkurs des Bahntechnik-Konzerns Vossloh AG heute bis 11 Uhr in Frankfurt nach oben geschossen. Das Unternehmen aus Werdohl hatte heute früh weitaus bessere Geschäftszahlen für das 2. Quartal vorgelegt, als viele Experten prognostizierten. Der Umsatz wurde um knapp 21 Prozent auf 591 Millionen Euro verbessert, der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 27 Prozent auf 66,2 Millionen Euro. Vossloh erklärte das Wachstum insbesondere mit einer starken Nachfrageentwicklung außerhalb Europas. Für das laufende Fiskaljahr sei zu erwarten, dass im Vergleich zum Vorjahr der Umsatz um 11 Prozent und das EBIT um 18 Prozent steigt.

Laut den Analysten der WestLB lag das Ergebnis damit um ein Drittel über ihren Schätzungen. Sie hatten sich in der vergangenen Woche skeptisch über das Unternehmen geäußert und vor Gewinnrisiken für die kommenden Jahre gewarnt (wir berichteten). Ihre Verkaufsempfehlung haben die Experten der Landesbank nun zurückgenommen und empfehlen, das Papier zu halten. Als Kursziel nennen sie 75 Euro. Die Aktie hat aber bereits die Marke von 81 Euro überschritten.

Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x