12.10.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Vossloh erhält Dämpfer von polnischer Kartellbehörde

Einen weiteren Rückschlag gibt es für das sauerländische Bahntechnikunternehmen Vossloh AG. Es darf die polnische Herstellerin von Weichen und Weichenkomponenten KolTram nicht übernehmen. Das meldet Vossloh mit Berufung auf eine Entscheidung der polnischen Kartellbehörde. Im April hatte die Gesellschaft aus Werdohl angekündigt, das Unternehmen aus Zawadzkie für 21,8 Millionen Euro übernehmen zu wollen. In der Ergebnis- und Umsatzplanung sei die Übernahme aber nicht berücksichtigt gewesen, teilt Vossloh nun mit.

Vergangene Woche hatte das Unternehmen eine Niederlage im Bieterwettbewerb um einen Großauftrag in China erhalten (wir Opens external link in new windowberichteten).

Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x