Lokomotive von Vossloh. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Vossloh erhält Großauftrag in Südafrika

Der Bahntechnik-Konzern Vossloh AG aus Werdohl meldet einen Großauftrag in Südafrika. Demnach soll das Unternehmen 70 Lokomotiven für den Einsatz im Passagierverkehr an die einheimische Swifambo Rail Leasing liefern. Swifambo liefere die Lokomotiven an die Passenger Rail Agency of South Africa (PRASA), die ihre Flotte mit den Vossloh-Lokomotiven erneuern und erweitern werde.
Das Gesamtvolumen des Vertrags beziffert Vossloh mit rund 250 Millionen Euro. Die ersten Einheiten sollen im zweiten Quartal 2014 und die letzten Lokomotiven bis Ende 2016 nach Südafrika geliefert werden. Der Vertrag umfasst laut dem Unternehmen auch eine Option für zusätzliche Lokomotiven, die Wartung vor Ort in Südafrika sowie Ausbildungsmaßnahmen und Wissenstransfer.

In den kommenden Jahren sollen in Südafrika mehrere Milliarden Euro in die Modernisierung des bestehenden Bahnnetzes investiert, die Kapazitäten im Schienentransport verjüngt und vor allem die Bahninfrastruktur insgesamt erweitert werden. Vossloh hat in Südafrika eine Holdinggesellschaft gegründete und ist mit mehreren Geschäftsfeldern in dem Land vertreten.

Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x