20.07.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Wachhund

Wachhund: Dubiose Kaufempfehlung für Aktie von Entsorgungsspezialistin

Die chinesische Infinergy Energy PLC ist nach eigenen Angaben ein umweltfreundliches Energieunternehmen, das auf die Entwicklung von Abfallwirtschaftskonzepten spezialisiert ist. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnt vor dem Kauf der Aktien des Unternehmens mit Hauptsitz in Hangzhou in der chinesischen Provinz Zhejiang. Der Bafin Zufolge werden die Aktien von Infinergy Energy derzeit mittels Spam-Faxen zum Kauf empfohlen.

Laut der Behörde weist die als Fax-Irrläufer getarnte Kaufempfehlung auf eine möglicherweise kursbeeinflussende Pressemitteilung des Unternehmens hin, nach deren Veröffentlichung der Kurs „durch die Decke“ gehen solle. Die BaFin habe Anhaltspunkte, dass im Rahmen der Kaufempfehlungen unrichtige oder irreführende Angaben gemacht werden. Möglicherweise würden „bestehende Interessenskonflikte pflichtwidrig Sie habe eine Untersuchung wegen des Verdachts der Marktmanipulation eingeleitet.

Die BaFin rät daher allen Anlegern, vor Erwerb von Aktien dieser Gesellschaft sehr genau zu prüfen, wie seriös die gemachten Angaben sind. Zudem weist sie darauf hin, dass sich Anleger im Einzelfall auch selbst wegen versuchten Insiderhandels strafbar machen können.

Die Infinergy Energy wäscht ihre Hände in Unschuld. Sie erklärte auf Ihrer Homepage, dass „weder unser Unternehmen, dessen Aktionäre oder sonstige mit unsrem Unternehmen verbundene Partner Kenntnis hatten“ davon, dass „unsere Aktien mit Hilfe von unautorisierten Faxen beworben wurden“. Das habe sie erst von der Deutschen Börse AG erfahren, als diese den Handel ihrer Aktien ausgesetzt habe.

Die Gesellschaft stellt fest: „Dies stellt eine starke Beeinträchtigung unseres Unternehmens sowie dessen Image und der Interessen unserer Aktionäre dar. Wir sind unmittelbar mit den zuständigen Verantwortlichen der Deutschen Börse AG in Verbindung getreten, um diese zu überzeugen, dass es sich bei unserem Unternehmen um ein rechtmäßiges Geschäft mit Tätigkeitsschwerpunkt in China und bisherigen Vorinvestitionen von fast eine Million Euro handelt. Wir arbeiten mit Hochdruck an der einer Lösung des Problems, so dass der Handel unsere Aktien im Interesse unseres Unternehmens und unserer Aktionäre wieder aufgenommen werden kann.“

Angaben zu der Geschäftsentwicklung von Infinergy Energy sind auf ihrer Homepage nicht zu finden. Unsere Anfrage hierzu wurde bislang nicht beantwortet. ECOreporter.de führt die Aktie des Unternehmens bis auf Weiteres in der Wachhund-Rubrik.

Infinergy Energy PLC:  ISIN GB00B3YTTW86
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x